Lederbalsam

1. Pflegeschritt

Den Schuh mit einem weichen Baumwolltuch oder dem Tapir Poliertuch von Staub befreien. Groben Schmutz bürstet man leicht mit der Tapir Schmutzbürste ab. Falls die Schuhe stark verschmutzt sind, empfehlen wir die Schuhe zuerst mit der Tapir Leder- und Sattelseife zu reinigen.

Ein Tipp!
Die Schnürsenkel vor der Reinigung und der Pflege herausnehmen, so reinigt man den Schuh effektiver und leichter. Die Schnürsenkel bleiben sauber und halten länger

 

 

 


2. Pflegeschritt

Tapir Lederbalsam sehr sparsam mit einer Tapir Auftragsbürste auf den Schuh auftragen und intensiv in das Leder einmassieren. Tapir Lederbalsam ist sehr ergiebig und Sie benötigen nur sehr wenig Wachs.

In der Regel können Sie auch bei farbigen Schuhen das Tapir Lederbalsam natur benutzen. Um jedoch die Farben aufzufrischen oder um abgestoßene und rissige Stellen am Schuh auszubessern, empfehlen wir das entsprechend eingefärbte Balsam.


3. Pflegeschritt

Den Schuh einige Minuten trocknen lassen und danach mit einer feinen Tapir Glanzbürste auf Hochglanz polieren. Dabei nur sehr wenig Druck ausüben.


4. Pflegeschritt

Mit etwas Geduld erzielt man dank der hochwertigen feinen natürlichen Wachse im Tapir Lederbalsam eine sehr feine Hochglanzpolitur, die Ihre Schuhe, speziell auf der Schuhspitze, ins rechte Licht rückt.

Dafür benötigen Sie ein Schälchen mit Essigwasser, sowie eine hochwertige weiche Glanzbürste, wir empfehlen dafür unsere handeingezogenen Glanzbürsten, die mit feinem Ziegenhaar bestückt sind.

Nachdem Sie die Schuhe mit dem passend farblichen Lederbalsam eingecremt haben, tauchen Sie die Glanzbürste in das Schälchen mit Essigwasser und spritzen dieses auf den Schuh. Und dann heißt es mit viel Gefühl und Geduld bürsten, bürsten und bürsten.


5. Pflegeschritt

Nach dem Polieren einen Schuhspanner in den Schuh stecken. Dies ist die beste Art den Schuh aufzubewahren.